Zahlen, Daten, Fakten

Im Oktober 2015 kamen die ersten Geflüchteten nach Leegebruch. Ende des Jahres 2015 waren es rund 280 Personen, die meisten aus Syrien und Afghanistan.

Schnell wuchs die Zahl der Unterstützer in der Willkommensinitiative WOLV auf über 200 Personen an. Vieles wurde geleistet: Spendenbasare, Kennenlern-Treffen, Deutschkurse, Beratung und vieles mehr.

Anfang 2016 sprachen schon einige Flüchtlinge Deutsch, manche fanden ein Praktikum, manche zogen schon in eine eigene Wohnung. Es wurde deutlich: Die Zeit des Ankommens ist begrenzt, doch wie geht es weiter?

Am 01.02.2016 haben 9 Personen miteinander den Verein „HdM – Haus der Möglichkeiten e.V. gegründet.

Die Gemeinnützigkeit des Vereins wurde durch das Finanzamt Oranienburg mit dem Bescheid vom 09.02.2016 anerkannt.

Anfang 2017 war klar, das „Bündnis für Brandenburg“, eine Allianz zur Integration von Flüchtlingen, für Toleranz und gegen Rassismus und Gewalt, fördert unsere Idee. Den Mietvertrag für den Eichenhof 6 in Leegebruch haben wir zum März 2017 unterschrieben.

Im April 2017 hat das HdM mit einer Teestube und ersten Kursangeboten eröffnet. Täglich von 16-19 Uhr treffen sich Jung und alt im Haus der Möglichkeiten.

Der Mitgliedsbeitrag liegt derzeit bei 60,- € pro Jahr. Mitglieder zahlen einen ermäßigten Beitrag für Veranstaltungen, Kurse etc.

IMG_6879

Advertisements